Am Samstag, den 07. September trafen wir uns mit 7 Kindern am Leipziger Platz. Unser eigentlicher Plan, nach Oberkaufungen mit der Straßenbahn zu fahren, wurde allerdings durch den Brückenschaden in Niederkaufungen und den dadurch fehlenden Verbindungsmöglichkeiten an diesem Wochenende zunichte gemacht. Also fuhren wir kurzerhand mit den Autos. In Oberkaufungen trafen wir noch auf vier weitere Kinder, deren Eltern sie direkt dorthin gebracht hatten. So ging unsere kleine Gruppe mit 11 Kindern und vier Erwachsenen zum Eingang der SinnesGänge in der Alten Ziegelei, wo wir schon erwartet wurden. Für zwei Stunden hatten wir nun die SinnesGänge für uns allein. Uns wurden alle Räume, Gänge und Phänomene ausführlich gezeigt und erklärt und wir hatten genügend Zeit, auch alles noch einmal in einer zweiten Runde auszuprobieren. Hier wurde gehört, gefühlt und gerochen, im Dunkelgang mit Vorsicht vorgetastet, über den Barfußpfad sogar im Blindflug gelaufen. Unsere Sinne wurden an diesem Vormittag ganz schön in Anspruch genommen. Nach zwei Stunden konnten wir im Bauwagen, der im Hof als Warteraum steht, noch unseren Geschmackssinn ausprobieren und uns bei Brezeln und Rohkost über die vielen Eindrücke austauschen. Es war ein beeindruckender Ausflug und ich denke, wir alle waren nicht das letzte mal in den SinnesGängen. (Bilder folgen demnächst)

Bianca Meißer